Follow

Nun wird also die Digitalisierung zum Wahlk(r)ampfthema.
Ich denke nur: "Ihr habts die letzten Jahrzehnte schlichtweg verkackt, und zwar so ziemlich alle.
Bitte laßt es und laßt mal die machen, die davon eine Ahnung haben: Die Piraten."

· · Web · 1 · 0 · 0

@HoSnoopy
Nö! Denn die wollen Digitalisierung um der Digitalisierung willen, egal, ob es nun sinnvoll ist. Siehe CWA.
Außerdem sind sie Lockdowner. Und damit unwählbar!

@wauz Das sehe ich anders.
Die CWA ist gut und sinnvoll (gemacht). Ich war erst skeptisch, wurde aber dann überzeugt.
Der Lockdown war grundsätzlich sinnvoll, auch wenn ich im Einzelnen vieles zu kritisieren habe.
Aber der Ansatz zum Vermeiden, daß Leute sich anstecken, wovon ein recht hoher Prozentsatz "LongCovid" hat, ist sinnvoll.
Das ist meine Meinung dazu.

@HoSnoopy
Die CWA ist nutzlos und unnötig, weil sie etwas mit Technik umsetzen will, was grundsätzlich nicht funktioniert.
Und die Piraten sind eben solche TechBros, die meinen, mit Software ginge alles.
Und deswegen will ich keinen von denen in einem Amt sehen.
Was den Rest angeht: Die Zahlen geben nichts her. Long Covid ist deutlich mehr Gerücht, als alles andere.
Ich bin Empiriker, ich will Daten sehen! Und wer erst gar keine erhebt, hat verschissen!

@wauz Deine Behauptung stimmt so nicht, was die Piraten angeht, Herr Empiriker;-) Sie verstehen aber so viel, daß sie auf Datensparsamkeit setzen, statt unsere Republik einer Nazi-Behörde (BND) über den Einsatz von Staatstrojanern "wegen der Sicherheit" zum Fraß vorzuwerfen. Aber das ist nicht direkt das Thema.
LongCovid: Ich kenne ein paar Krankenpfleger, die mir genug (Long)Covid erzählten. Es ist ein Würfelspiel, du kannst Glück haben, mußt es aber nicht. So die einhellige Meinung.

@HoSnoopy
"Ich kenne einen Krankenpfleger". Ok, ich auch. Ich habe Kontakte in alle Organisationsebenen von drei Häusern. Und weiß daher die Dinge einzuordnen, auch, was Zahlen angeht.
Es geht nicht darum, dass es Sars-2 und damit CoViD-19 nicht gäbe. Es gibt auch schwere Verläufe und LongCovid. In welchem Ausmaß? Weiß keiner, keine Daten. Aber es gibt durchaus Abschätzungen, wie viele CoViD- Fälle es gegeben hat, und das sind deutlich - 1/2

weniger, als die Testzahlen. Damit kann es auch nicht relevant viele LongCovid Patienten geben.
Bei Influenza gibt es auch langfristige Folgen. Wie viele Fälle? Wird auch nicht erhoben...
Bring vernünftige Daten! (Kannst du nicht, es gibt keine!) @HoSnoopy - 2/2

@wauz Im Übrigen sagt der CCC, daß das Geld für die CWA besser in Masken angelegt wäre. Und ich denke, dem stimmen auch einige Piraten zu.
Ich habe dazu mal einen CCC-Menschen gehört, der alle technischen Probleme, die bei der CWA einfach unlösbar sind, angehört.
Dennoch: Lieber die CWA als irgendeinen Mist à la Luca.

@HoSnoopy
Die Masken sind auch Placebo. Der CCC hat es bei mir auch verschissen. Die beziehen ihre Meinung aus der Zeitung. Wer bei wesentlichem Themen nicht selbst recherchiert, ist ein Depp.
Und wer Bürgerrechtler sein will, und sich dabei auf das Fernmeldegeheimnis beschränkt, sollte besser auch die Klappe halten.
(Mit Wau Holland wäre das nicht passiert)

@wauz Woher beziehst du deine Daten zu den Masken bei der steilen Behauptung?

@HoSnoopy
Nun, es gibt schon Untersuchungen zu Masken. Es gibt ernstzunehmende, und die kommen zu dem Schluss, dass Maske Spuckschutz ist, und Aerosol nicht aufhalten.
Und es gibt welche, die große Behauptungen über Schutzwirkungen, die weder eine physikalisch nachvollziehbare Begründung haben noch irgendwelche nachvollziehbaren Messergebnisse.
Und dann noch Untersuchungen die sich allein auf die Witzdaten vom RKI aus den Testungen beziehen..
Alles Quark!

@wauz Lustigerweise hat der CCC-Mensch das mit den Masken auch angesprochen und behauptet, daß RKI hätte anfangs gesagt, Masken bringen nix, weil eben keine Masken verfügbar waren. Zu dem Zeitpunkt.

@wauz Die Union hat Jahrzehntelang KUPFER, ich wiederhole K U P F E R vergraben. Unsere Straße wurde 2010 neu angelegt. Mit Kanal und Kabeln und allem. UND DSL-KUPFER!!! 2010! Im 21.Jahrhundert, wo man seit den 1980ern weiß, daß Glasfaser sinnvoller ist.
Und die SPD hat da mitgemacht.
Übrigens kratzen sich die andern Industriestaaten bis heute am Kopf, warum "wir" so einen Blödsinn da machen.

@HoSnoopy
Es ist völlig klar, dass Glasfaser eine brauchbare Technologie ist. Seit Schwarz-Schilling ist das klar.
Warum die Telekom nicht will, ist eine andere Sache, aber das ändern die Piraten im Parlament auch nicht, weil das Parlament an sich nichts mehr bewirkt.
Und die Tatsache, dass die Piraten das nicht erkannt haben und ins Parlament wollen, anstatt auf der Straße für ihre Anliegen zu kämpfen, macht sie auch unwählbar.
Sie sind TechBros ohne politischen Durchblick.

@HoSnoopy
Eine Revolution. Den Putsch hatten wir faktisch, als Merkel & Co den Bt dazu gekriegt haben, sich selbst ins Abseits zu stellen.
Wir werden im Herbst "mehr vom Selben" bekommen. Da macht es gar keinen Unterschied, ob Annalena oder Armin: die entscheidende Kräfte sitzen wo anders.

@wauz Und wie soll das von statten gehen? Berufst du dich auf Artikel 20GG? Oder willst du das GG auch abschaffen?

@HoSnoopy
Eine Revolution findet statt, oder nicht. Ihre Rechtsgrundlage ist der Sieg.
Das GG war ein großer Fortschritt und sollte in seinen Grundzügen erhalten bleiben.
Derzeit ist das GG ja faktisch suspendiert.
Ich will eine Fortführung der Grundrechte, aber keine Fortführung der Bundesrepublik, sondern eine Aufspaltung in 4 Staaten, die die Grundlagen aus dem GG in ihre Verfassungen übernehmen.
Ich wünsche mir auch ein diesbez. Umgestaltung der EU zu einer EF, alle Föderaten mit Grundrecht

Sign in to participate in the conversation
mastodon.popps.org

Mastodon-Instanz auf popps.org und gemeindescheune.de